Kategorien
Uncategorized

Nikolaus ging von Haus zu Haus

Ein Jahr mit begrenzten Möglichkeiten nähert sich dem Ende. Doch die Ältesten und vor allem die Jüngsten im Dorf sollten zumindest noch einmal auf ihre Kosten kommen dürfen. Dafür sorgte der Verschönerungsverein Harschbach.

In Harschbach ging Nikolaus von Haus zu Haus

In Harschbach ging Nikolaus von Haus zu Haus Harschbach. Gerade die kleinsten hatten es wohl in der vergangenen Zeit, durch die Corona Auflagen nicht gerade leicht. Doch den Kindern zu erklären, dass selbst der Nikolaus 2020 durch die Pandemie gestoppt wurde, dass würde zu weit gehen. Pünktlich am Nikolaustag, machten sich in Harschbach der Nikolaus zusammen mit seinem Helfer dem Weihnachtself auf den Weg zu den sehnsüchtig wartenden Kindern um ihnen die Zeit vor Weihnachten mit ihren vollgepackten Tüten so richtig zu versüßen.

Kreativität war gefragt, so konnte beim Verschönerungsverein Harschbach eben auch an diesem Tag nichts bei alter Gewohnheit bleiben und die Kinder sowie deren Eltern haben sich riesig gefreut, dass der Nikolaus in diesem Jahr höchst persönlich zu Hause bei ihnen vorbeischaute.

Schon am ersten Advendswochende wurden die Harschbacher Senioren mit einer Überraschung bedacht. Eine Tüte mit weihnachtlichem Gebäck und einer Grußbotschaft vom Verschönerungsverein fanden alle Ü70er zum Beginn des Advents vor ihrer Haustüre Corona konform abgestellt vor.

Auch wenn alles so ganz anders war als sonst, war die Begeisterung wirklich riesig, was vor allem durch viel positives Feedback unmittelbar in der Harschbacher WhatsApp Gruppe bestätigt wurde.

Quelle: www.nr-kurier.de